Über uns

Nina Großmann

Mein Name ist Nina Großmann, ich habe drei Kinder und wohne in Bühler. Seit über 15 Jahren unterrichte ich Musikalische Früherziehung in diversen Kindergärten. Um den Kindern auch nach Beendigung der Kurse für Musikalische Früherziehung die Möglichkeit zu geben sich weiter musikalisch zu entfalten, biete ich zusätzlich ein umfangreiches musikalisches Angebot in eigenen Räumen in meiner Villa Musica an. In meiner Arbeit als Elementarmusikpädagogin nehmen Musiktherapeutische Ansätze in Hinsicht auf „soziale Kompetenzen“ einen hohen Stellenwert ein, denn sie sind gerade in der heutigen Zeit essentiell. Das betrifft besonders die Sprachentwicklung, das Sozialverhalten aber auch die Motorik und die Wahrnehmungsdifferenzierung. In meinem Unterricht möchte ich den Kindern Spaß an Melodie und Rhythmik vermitteln, sowie kreative Prozesse in Gang setzen, die ihr Selbstbewusstsein stärken, Talente hervorheben und sie in ihrer Entwicklungsphase effektiv unterstützen. Das ganzheitliche Musikprogramm in der Villa Musica bietet den Kindern die Möglichkeit, eine kontinuierliche Entwicklung bis in den Instrumentalunterricht hinein zu nehmen.  

Rebecca Steinheuer

Mein Name ist Rebecca Steinheuer, ich bin 23 Jahre alt und komme aus Faustenbach. Ich arbeite hauptberuflich als Heilerziehungspflegerin im Blindeninstitut in Würzburg. In meiner schulischen und beruflichen Laufbahn habe ich speziell in Kindergärten schon viel mit Kindern gearbeitet. Schon da habe ich bemerkt was es mir für eine große Erfüllung bereitet Kindern Musik nahe zu bringen. Musik hören, Musik machen mit Gesang und Instrumenten macht mir sehr viel Spaß, sodass ich hier in der „Villa Musica“ meinen Beruf und mein Hobby miteinander vereinen kann. Mit sechs Jahren habe ich angefangen Keyboard zu spielen, danach hatte ich noch weitere sechs Jahre Klavierunterricht. Mein Ziel ist es den Kindern in einer spaßigen, angenehmen Atmosphäre etwas zu vermitteln.

Nijole Schmidt

Mein Name ist Nijole Schmidt. Ich habe drei Kinder und komme aus Karsbach. Ich habe Querflöte an der Musikakademie in Litauen beim Prof. A. Vizgirda studiert. Gleichzeitig habe ich neun Jahre Klavierunterricht bei verschiedenen Lehrer und Dozenten gehabt. Meine pädagogische Arbeit reicht schon 22 Jahre zurück: Flöte, Querflöte, Klavier, Musiklehrerin an der Schule. Die Arbeit mit den Kindern ist immer spannend, faszinierend, man entwickelt sich und entdeckt immer was Neues gemeinsam. Ich möchte den Spaß am Musizieren weitergeben und andere begeistern, obwohl es auch manchmal mit viel Fleiß und Geduld verbunden ist.